In der Canilozuchtstätte vom Aufspringbach wartet
nicht nur die Züchterfamilie sondern das ganze Hunderudel
auf die Geburt des  Canilo C Wurfes.

In der Wurfbox sehen  wir Hazel, die Uromi des angehenden Wurfes, daneben, die Ururomi Allegra und das "Engelchen", (ganz links im Bild) die Urururomi des Wurfes.

Man trifft nicht in jeder Hundezuchtstätte die Vorfahren der Welpis an, denn öfters werden die älteren Hündinnen doch abgegeben. Dies ist im "Aufspringbach" nicht der Fall.

Leider geht auch das Gerücht herum, die Canilos seien Hunde aus einer "Schwarzzucht".

Darunter verstehen wir was gaaanz anderes:

Die Canilozüchter haben sich dem ARCD (allgemeiner Rassehundeclub Deutschland) angeschlossen, müssen sich an die Vorgaben und Regeln halten ...

  • Zur Zuchtverpaarung werden nur Hunde zugelassen, die aus Züchtersicht gesund sind und deren Werte zueinander passen.
  • Die Welpis bekommen alle Ahnentafeln mit den wichtigsten Daten ihrer Vorfahren.
  • Die Züchter ziehen ihre Würfe mit viel Liebe auf und prägen ihre Welpen hervorragend.
  • Auch nach der Abgabe sind die Zuchtstätten für ihre Welpis und ihre neuen Familien immer da und auf diversen Treffen kann man sich noch besser kennenlernen.

Hat das was mit Schwarzzucht zu tun?

Wir haben vor vielen Jahren mal einen Welpen auf einem Bauerhof bei einem sehr "netten Züchter" gekauft und haben im Laufe der Jahre erkennen müssen, dass wir wohl auf einen sogenannten  "Hundevermehrer" reingefallen sind. Er bietet heute noch wöchentlich Welpen (jetzt sogar verschiedener Rassen) in diversen Tageszeitungen an ... so ein Verhalten würde ich  persönlich nie wieder unterstützen ....

 sondern ...

frühzeitig Kontakt mit den Züchtern aufnehmen, das Zuhause der Welpis besuchen und alle eventuellen Fragen und Unsicherheiten besprechen .... nur so kann man sich ein eigenes Bild von der Aufzucht, den Eltertieren und den Zuchtstätten machen.

Drückt bitte alle die Daumen, dass unser Bobär  hoffentlich  bald Papa von gesundenen Canilo-Welpis wird!

Die Entscheidung Bo für die Canilozucht zur Verfügung zu stellen, haben wir uns nicht leicht gemacht ... aber wir glauben, dass es für uns so wie es nun ist, der richtige Weg ist und sich bald noch mehr Hundefreunde für diese neue Rasse interessieren.

Im Januar diesen Jahres  hatte unser Bärchen "Damenbesuch".

 

Wombel und er haben sich sofort prima verstanden und wussten was sie "wollten".

Schneller als wir Menschen es uns gedacht hatten, waren die beiden sich einig. Für beide war es das "erste Mal"... aber bei der Verpaarung waren sie sehr "anhänglich" und souverän ... und für uns Menschen überraschend schnell und sicher.

Nun begann für uns die Zeit des Abwartens, Hoffens und Freuens.

Jetzt können wir es kaum noch erwarten und wir freuen uns riesig, dass es in der Canilo Zuchtstätte vom Aufspringbach bald  den C Wurf von Wombel und Bo gibt.

Wir danken Bettina für das Vertrauen in unseren Bo und dafür, dass sie ihm eine Chance gegeben hat und hoffen, wir werden alle nicht enttäuscht.

Die Knuffis werden bestimmt sooooo süß ... und da sie die Gene ihrer Eltern geerbt haben und in der besonderen  und liebevollen Hausaufzucht aufwachsen, werden die Kleinen bestimmt wunderbare  Klein - Canilos werden.

Übrigens:

Einige Welpen von Bo`s Bruder Boomer und Lieschen suchen noch ein liebevolles Zuhause ...
nur so als Hinweis  für Welpeninteressierte, die es eiliger haben, einem  Canilowelpen ein Zuhause zu geben.

Besucher

Heute 0

Gestern 36

Insgesamt 50811

Januar 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.