Fürs neue Jahr wünsch ich euch

soviel Glück, wie der Regen Tropfen hat,

 soviel Liebe wie die Sonne Strahlen hat

und soviel Gutes wie der Regenbogen Farben hat!

Viel ist passiert...Erfreuliches, aber auch Trauriges.

Anfang Januar erhielten wir die traurigen Nachrichten, dass Barky vom Mühlenbusch (4 Jahre) und Frodo , ein Hundekumpel von Ida und Paula mit 9 Jahren plötzlich über die Regenbogenbrücke gegangen sind. Wir waren geschockt und unendlich traurig.

Auch Ida machte uns immer wieder große Sorgen, denn nach ihrer Magengeschichte und Anaplasmose im Jahr 2010 hat sie sich nie so richtig erholt und ist sehr anfällig und empfindlich. Es kamen  in diesem Jahr noch Probleme mit der Leber und dem Herzen und Allergien hinzu.

Wir haben neben unserer TÄ noch eine Tierheilpraktikerin hinzugezogen und nach einer Haaranalyse und homöopathischen Medikamenten ist Ida einigermaßen stabil und wir freuen uns über jeden Tag, an dem unser Prinzesschen gut drauf ist, rennt und spielt und hoffen, dass das noch ganz laaange so bleibt.Nach wie vor ist sie unsere suveräne Rudelchefin und das ist auch gut so.

Paula ist mittlerweile 9 Jahre alt und verspielt wie ein Junghund...wenn sie nicht gerade einen ihrer Borrelioseschübe hat.Nach wie vor ist sie sehr ängstlich,unsicher und mag keine Nähe von fremden Hunden.

Mit ihrem Rudel versteht sie sich allerdings blendend und uns geht das Herz auf, wenn sie mit Elli tobt und spielt...ein toller Anblick......Sieger bleibt zwar meistens Elli Pirelli...aber Paula hat Riesenspaß dabei...und das ist doch wichtig.

Unsere Youngster Elli und Bo haben im letzten Jahr viel gelernt und machen unser kleines Rudel rundrum komplett.

Weil wir von ihnen so begeistert sind, haben wir sie im Februar 2012  an der EZFG Zucht und Wesensprüfung teilnehmen lassen und schon bald war es offiziell: Die Prüfung haben Elli und Bo sehr gut (und besser)bestanden und da Bo noch weitere Voraussetzungen erfüllt hat ( Röntgen und Augenuntersuchung) ist er nun ein EZFG Kleinelodeckrüde.

Wir sind stolz auf BO-Bär und hoffen, dass er seine tollen Gene auch mal vererben darf.

In diesem Zusammenhang ist auch eine eigene Bo-Deckrüden HP entstanden.  Daaaanke Hanne für deine Mithilfe!!!!

Im Februar haben wir mit dem Hundeführerschein nach BHV angefangen und die Prüfung im Mai bestanden.

Weil uns die Hundestunden bei Anke so viel Spaß machen,haben alle Teilnehmer der Samstagsstunde beschlossen weiterzumachen. Clickertraining in Verbindung mit Alltagstraining stand auf dem Programm und Atos, Curly, Linus , Boomer , Elli und Bo werden immer besser( und ihre Frauchen auch)

Natürlich machen wir auch im kommenden Jahr weiter...diesmal heißt das Motto "Wünsch dir was".

Auch gehören wir nach wie vor der Gruppe Besuchshundedienst -Siegen an. Elli, Bo und Ida begleiten uns fast wöchentlich in soziale Einrichtungen und haben schon sehr viele Herzen der Besuchten geöffnet und geholfen, Vorurteile zu überwinden.

Ein ganz besonderes Ereignis wird uns aus 2012 in Erinnerung bleiben: Renate, Hanne und ich waren von Bundespräsident Gauck  zum Bürgerfest nach Berlin eingeladen. Stellvertretend für alle ASB Besuchshundeteams haben wir an der Veranstaltung teilgennommen und das Wochenende  sehr genossen.

Mit unseren Hunden haben wir an verschiedenen kleinen und großen Elo/Zuchtstättentreffen teilgenommen:

Wir waren bei den Erftauen, bei den Mühlenbuschlern. bei den Aspes  und beim Siegerlandelospaziergang.

Das Seminar mit Ricada Bäcker über die Arbeit mit Schulhunden war sehr interessant und lehrreich, genau wie der Workshop mit Anke und Renate über Kommunikation und Körpersprache des Hundes.

Einen vergnüglichen Abend hatten wir im Dezember mit Martin Rütter in der Siegerlandhalle. Hielt er uns doch in manchen Situationen den Spiegel vor und wir erkannten uns oft in seinen Episoden wieder. "Der tut nix!"

Bo und Elli sind in dem vergangenen Jahr mehrmals "Onkel und Tante "geworden. U.a. bekam  ihre Wurfschwester Buffy von den Erftauen Welpen.... Halbbruder Alec genannt Paul von der kleinen Farm wurde Papa....und nicht zuletzt kam im Mühlenbusch der I und J Wurf zur Welt.

 

FeeBee schenkte drei wunderschönen Welpen das Leben und es freut uns sehr, dass das einzigste Mädel im Wurf den Namen IDA vom Mühlenbusch bekommen hat.  Eigentlich wollten wir bei der Geburt dabei sein...aber die Natur war schneller und so haben wir Iggy, Inu und Ida kennengelernt, als sie zwei Tage alt waren. Es war ein wunderbares Erlebnis, so kleine Welpis anzuschauen und zu beobachten...zumal ja auch noch die Hoffnung bestand, dass Anna vom Mühlenbusch ihre J chen vielleicht zu Zeiten unseres Besuches zur Welt bringen würde.

Die Vorwehen haben wir noch mitbekommen, aber wir mussten wieder nach Hause und haben uns dort riesig gefreut, dass Elli und Bo`s Oma  vier gesunden Welpen  bekommen hat. Wir freuen uns schon sehr , wenn wir diese Welpen 2013 wiedersehen.

 

Auf ihrem Marathon 2000km durch Deutschland hat uns Hanne mit einem unerwarteten Besuch überrascht.

Sie ist übrigens nicht nur Kleinelozüchterin, nein ,Hanne betreibt nun auch einen

zu dem wir recht herzlich gratulieren und viel Erfolg wünschen.

Im vergangenen Jahr haben wir uns mit Hanne große Sorgen um Uroma /Tante Zandy gemacht.Zum Glück hat Hanne den Tierarzt gewechselt und sich  nicht auf eine tierärztliche Meinung verlassen...wer weiß, ob es Zandy noch gäbe.

Nun geht es ihr "gottseidank "wieder gut und wir wünschen uns, dass das die nächste Jahre auch so bleibt.

Mit Ida und Elli bin ich ganz alleine nach Neuss gefahren und hab unserer Freundin Hanne zum Geburtstag gratuliert. Wow..mega stolz ich bin ....denn das war eine echte Herausforderung für mich und ich wurde mit schönen Stunden im  Mühlenbusch belohnt.

Leider hat Chiwah in diesem Jahr nicht nicht aufgenommen.

Waren wir doch erstmals mit dabei .....Na,wer weiß warum sie keine Welpen bekommen durfte in diesem Jahr..so bleiben uns die Erinnerung an schöne Stunden mit ihr und Hanne in Schüttorf.

Unsere  Enkelkinder Lara und Leni machten uns auch im vergangenen Jahr wieder sehr viel Freude.Die Große hat in 2012 nun endlich ihr "Seepferdchen " bestanden und ist "stolz wie Oscar".

Jede Woche haben die Mädels Gelegenheit zu Reiten.

Na, wie lange dauert es wohl noch, bis ein eigenes Pferd bei ihnen im Garten steht. Interesse ist da....

Lara besucht nun schon die 2. Klasse und sie beschäftigt sich viel und gerne mit Bo.

Leni geht das letzte Jahr in den Kindergarten. Sie ist die beste Freundin von Elli und Ida.

Wir sind so stolz auf die beiden und es freut uns sehr, dass sie mit Tieren aufwachsen , sich mit Vierbeinern beschäftigen und Verantwortung für sie im kleinen Rahmen übernehmen.

Auch haben wir in 2012 mal wieder Urlaub in Dänemark gemacht.

Das Wetter war zwar nicht so dolle...aber das war auch Alles. Die Woche hat uns sehr gut getan und wir haben uns gut erholt und die Zeit mit Ida und Elli genossen.

Leider erlitt mein Mann kurz, nachdem wir wieder zurück waren, mal wieder einen Schlaganfall. Trotz erneuter Einschränkungen hätte alles noch viel schlimmer kommen können und wir sind dankbar, dass es so ist, wie es im Moment ist....denn es gibt noch Schlimmeres.

Frodos Frauchen  ist leider sehr krank geworden und das Herrchen von Ronja, ebenfalls eine Hündin unserer HWG, ist nach kurzer schwerer Krankeit in diesem Monat verstorben. (Ebenso wie meine 88jährige Tante, die ihre dementkranke Schwester nun alleine zurückgelassen hat und die auch unserer Fürsorge bedarf.)

Trotz Sorgen und Aufregungen  blicken wir  auch auf ein ereignissreiches und glückliches Jahr 2012 zurück.

Um es mit Wilhelm Busch zu sagen:

Will das Glück nach seinem Sinn Dir was Gutes schenken,

Sage Dank und nimm es hin Ohne viel Bedenken.

Jede Gabe sei begrüßt, Doch vor allen Dingen:

Das, worum du dich bemühst, Möge dir gelingen.

Ich wünsche euch allen ein gesundes und glückliches Jahr 2013

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok