Diese Käsestangen lassen sich fast wie kleine Knochen kauen.
In Keksdosen aufbewahrt, sind sie lange haltbar. (Ich stelle sie aber immer in den Kühlschrank)

Zutaten:
240g Vollkornweizenmehl
1-2Teelöffel Kräuter
120g fettarmer, geriebener Käse
2 Eier
1 Teelöffel Mohn oder Kümmelkörner
4 Esslöffel Öl

Zubereitung: Mehl auf eine Arbeitsfläche geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken.
In diese Vertiefung die weiteren Zutaten geben. Mehlmasse zu einem glatten Teig verkneten.
Teig ausrollen und in Streifen schneiden, die Größe der Streifen hängt von der Größedes Hundes ab.
Teigstreifen am oberen Ende festhalten und am unteren Ende drehen, so dass sich die platten Stangen schraubenförmig drehen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Bei 200 Grad etwa 15 Minuten backen.

150g Weizenvolkornmehl
200g Vollkornhafermehl
2 Esslöffel Honig
2 Eier
150 ml Milch
1 Esslöffel Distelöl

ZUBEREITUNG: Alle Zutaten gut vermischen und den Teig zu runden Talern formen.
Dann die Taler einfach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 10-15 Minuten lang bei etwa 220 C° backen. (so sind die Kekse ca. 2 Tage haltbar)

Damit sie länger haltbar sind einfach noch mal 5-10 Minuten bei 150 C° im Ofen lassen.

2 Tassen Vollkornmehl
1 Tasse Haferflocken
1/2 Tasse Hartweizengrieß
2 Dosen Thunfisch
Kräuter und etwas Wasser

Nun kleine Kügelchen formen und ab in den Ofen bei 140 Grad Umluft für 40 min.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok